Memoiren eines Gamers: Die Packung, die ich liebte

Die „Memoiren eines Gamers“ sind zurück ! In einem kurzen, sehr persönlichen Beitrag beschreibt Daniel seine Erfahrungen mit einem James Bond Titel für den C64…

Stahlgebiss, Lotus Esprit und ein gigantisches Bösewichtehauotquartier im Meer. Der Spion der mich liebte kam 1977 mit Roger Moore als Bond in die Kinos und bot einiges an irren Schauwerten. Das dachte sich 13 Jahre später auch Publisher Domark und brachte ein gleichnamiges Spiel für die damals gängigen 8- und 16-Bit Heimcomputersysteme heraus.

In dieser kurzen Folge erinnert sich Daniel an seine damalige Faszination für die Packung der C64 Packung und der kurzen Ernüchterung beim anspielen.

Zur Folge erschien bei Videospielgeschichten auch ein bebilderter Artikel. Klick:

Sprecher: Daniel Cloutier

Lust direkt über diese Folge zu diskutieren ? Schau doch mal im Nerdwelten Discord Kanal oder auf unserer Facebook Seite vorbei ! Auf Twitter sind wir ebenfalls zu finden und freuen uns über dein Feedback !

Auch für Unterstützung sind wir sehr dankbar, mehr Infos gibt es HIER

Nerdwelten Musik: Ben Dibbert (Nordischssound)

Introstimme: Claudia Urbschat-Mingues

Schnitt: Daniel Cloutier

Produktion: Daniel Cloutier & Hardy Heßdörfer

Ein Kommentar

  1. Schöne Folge! Von den Erwartungen, die vom Design und den Bildern einer Verpackung auszugehen und auf dieser Grundlage zu erzählen, finde ich eine tolle Idee. Hoffe auf eine zweite und dritte Folge dieses Formats.

Schreibe eine Antwort zu Marcel Antwort abbrechen