Folge 103: Deus Ex (2000)

Diverse Entscheidungsmöglichkeiten, ein düsteres Cyberpunk Scenario, ein großartiger Soundtrack, Shooter- und RPG-Elemente in einem Spiel (okay, das gab es auch schon bei System-Shock, bzw. System -Shock2). Locations wie New-York, Hongkong und Paris.

Dazu jede Menge Material aus bekannten Verschwörungstheorien, wie den Illuminaten oder Majestic 12.

All diese Punkte vereint Deus-Ex, sicherlich einer der Kritikerlieblinge des Jahres 2000.

Doch nicht nur die hatten ihre wahre Freude an dem Spiel, auch für Ben markierte es einen echten Meilenstein in seiner Videospielhistorie.

Nachdem er den Artikel „All Time Favorite – Deus Ex: Gunther Hermann ist ein fantastischer Charakter“ von Gamestar Redakteurin Elena Schulz gelesen hatte, lud er sie direkt für eine Aufnahme in die Nerdwelten ein.

Elena Schulz

So sprechen in dieser Episode also zwei Fanboys…pardon, ein Fangirl und ein Fanboy, über einen Titel, der ihnen direkt die rosarote Brille auf die Nase setzt.

Lust direkt über diese Folge zu diskutieren ? Schau doch mal im Nerdwelten Discord Kanal oder unserer Facebook Seite vorbei ! Wir freuen uns über dein Feedback !

Auch über Unterstützung sind wir sehr dankbar, mehr Infos gibt es HIER

Passend zum Podcast gibt es auch einen Artikel von Ben bei unseren Freunden von Videospielgeschichten (klickinski)

Die Nerdwelten Musik stammt von Ben

4 Kommentare

  1. Ach, Deus Ex! Schöne Folge zu einem fantastisches Spiel, das ich mir im Sommer 2000 direkt nach Erscheinen gekauft habe. Der freundliche Software-Dealer in meiner kleinen Heimatstadt hat mir (damals 15) das FSK-18-Game mit einem Augenzwinkern über die Theke geschoben: Es ginge ja gerade darum, nicht alles über den Haufen zu ballern. Die Atmosphäre von Deus Ex begeistert mich bis heute und ich werde es die Tage bestimmt mal wieder anspielen.

    Jetzt gerade habe ich einen Remix des Soundtracks auf den Ohren, der letztes Jahr von Alexander Brandon selbst angefertigt wurde und unter dem Titel „Conspiravision“ auch bei Spotify zu finden ist. Klingt ganz gut, obgleich das Original natürlich auch zeitlos ist.

  2. Schöne Folge, man merkt richtig, wie viel Spaß euch das Spiel macht. Ich habe es leider gleich am Anfang abgebrochen vor vielen Jahren schon. Evtl sollte ich es doch nochmal ausgraben.

    Übrigens, kann man eure Podcasts mit dem neuen Player gar nicht mehr als mp3-Datei herunterladen? Sehr schade, habe euch gern im Autoradio gehört per SD-Card. Kann mein Smartphone damit leider nicht verbinden.

    Viele Grüße

    • Hi Sascha! Download geht weiterhin: erst das Pfeilsymbol ganz rechts im Player, dann kannst du im nächsten Fenster auf die drei Punkte und dann „herunterladen“ auswählen

      • Ups, vielen Dank. Dachte, das wäre mir ein Weiterleitungspfeil.
        Wünsche euch ein schönes Wochende. 🙂

        Viele Grüße

Kommentar verfassen