Folge 143: Alex Kidd in Miracle World

Mit Alex Kidd versuchte Sega ein Maskottchen zu erschaffen, dass den direkten Vergleich mit Nintendos Mario standhalten konnte. Dieses Vorhaben war bekanntlich nicht von Erfolg gekrönt und der putzige Alex musste mit ansehen, wie Sonic the Hedgehog die ihm zugedachte Position bravurös ausfüllte.

Warum aber konnte sich Alex nicht durchsetzen? Lag es an mangelnder Kontinuität oder am ungewöhnlichen Design der Figur?

Hardy und Ben haben sich für unsere erste Besprechung eines Master-System-Spiels Alex Kidd in Miracle World vorgenommen, sprechen über riesige Fäuste, Schnick-Schnack-Schnuck-Duelle und Reisbällchen und reisen mit euch zurück in die Zeit vor dem ersten Sonic Titel.

Sprecher: Hardy Heßdörfer und Ben Dibbert

Lust direkt über diese Folge zu diskutieren? Schau doch mal im Nerdwelten Discord Kanal oder auf unserer Facebook Seite vorbei! Auf Twitter sind wir ebenfalls zu finden und freuen uns über dein Feedback!

Für Unterstützung via Patreon und Steady sind wir sehr dankbar! Dort erhalten Unterstützer Zugang zu monatlichen Bonus-Folgen.

Lust auf Nerdwelten Merchandise (Shirts, Tassen, Caps…)? HIER ENTLANG

Nerdwelten Musik: Ben Dibbert (Nordischssound)

Introstimme: Claudia Urbschat-Mingues

Schnitt: Hardy Heßdörfer

Produktion: Hardy Heßdörfer

Verwendete Musik: „Title Screen“, „Main Theme“, „Level start“, „Underwater“ und „Sukopako Motorcycle“ aus „Alex Kidd in Miracle World“

„Castle“ aus „Alex Kidd in Hightech World“

5 Kommentare

  1. Wir brauchen mehr Folgen, wo Benni die Spiele doof findet inklusive Mimi-Chat Zitate XD

    Spaß beiseite, ich hab die Mega Drive Version, in der Mega Drive Collection auf PSP versucht zu spielen und direkt aufgegeben, weil das ganze Spiel vom Design mir zu weird war. Auch wenns schick aussieht und mich als Kind sicherlich auch angesprochen hätte.

  2. Puh, schwierig, wenn von Anfang an das Spiel keine Chance hat („Da hätte ich am liebsten gleich die Konsole ausgemacht“)… :-/ Ich kenne es noch von früher und ich spiele bis heute sehr gern. Natürlich hat es seine Macken, aber es ist ein richtig gutes Spiel.

    Das Remake ist klasse. Nach dem neusten Patch allerdings. Zwar auch nicht perfekt, aber ich habe auch da meinen Spaß.

    • Subjektive Meinungen können bei einem Spiel wie Alex Kidd stark variieren, besonders, wenn man es damals nicht gespielt hat. Das war bei dieser Folge wieder ein starker Kontrast zwischen Bens und meinen Erfahrungen. Trotzdem wird es auch rein objektiv noch gewürdigt. Für mich ist aber ebenso wichtig, dass man immer den damaligen Blick im Hinterkopf hat.

      • Total wichtig, es kam ja immerhin 1986 heraus, gespielt habe ich es allerdings auch erst 1990 auf dem MS2. Was ich bis heute toll finde ist das Motorrad… Auch so schnell! 🙂

  3. Also wir fanden die Schnik, schnak, schnuk kämpfe damals total geil. Man muss das Spiel halt einfach nur beherrschen dann gewinnt man auch ohne es Auswendig zu lernen 🙂

Kommentar verfassen