Folge 140: Gargoyle’s Quest (1990)

Als Gargoyle’s Quest auf die GameBoy Spieelerschaft losgelassen wurde, war es dank seines ungewöhnlichen Genremix aus Action- und RPG-Elementen eine echte Bereicherung für Nintendos monochromen Handheld.

Der ungewöhnliche Held und das düstere Setting trugen zusätzlich zur Faszination bei, so dass es im Laufe der Jahre viele Fans fand und zwei Forsetzungen spendiert bekam.

Doch nach dem SNES Ableger war des Gargoyles Feueratem erstmal verglommen und er stürzte in die Bedeutungslosigkeit ab, fand lediglich noch Platz in Prügelspielen.

Ben und Hardy haben ihr GameBoy Dispay optimal eingestellt, frische Batterien parat und tauchen mit euch gemeinsam in ein Abenteuer der etwas anderen Art.
Was macht Gargoyle’s Quest so anders, wie gut sind die Nachfolger und…war das wirklich so gut?

Sprecher: Ben Dibbert & Hardy Heßdörfer

Lust direkt über diese Folge zu diskutieren? Schau doch mal im Nerdwelten Discord Kanal oder auf unserer Facebook Seite vorbei! Auf Twitter sind wir ebenfalls zu finden und freuen uns über dein Feedback!

Für Unterstützung via Patreon und Steady sind wir sehr dankbar! Dort erhalten Unterstützer Zugang zu monatlichen Bonus-Folgen.

Lust auf Nerdwelten Merchandise (Shirts, Tassen, Caps…)? HIER ENTLANG

Nerdwelten Musik: Ben Dibbert (Nordischssound)

Introstimme: Claudia Urbschat-Mingues

Schnitt: Hardy Heßdörfer

Produktion: Hardy Heßdörfer

Verwendete Musik & Artworks stammen aus Gargoyle’s Quest, Gargoyle’s Quest II und Demon’s Crest

Ein Kommentar

  1. Danke, dass ihr eines meiner liebsten Gameboy Spiele besprochen habt. Meine Freunde und ich haben dieses Spiel sehr oft gespielt, immer angefangen mit dem Passwort ffff-ffff. Da startet man kurz nach dem üblichen Beginn und hat gleich einen zweiten Schuss.
    Durchgespielt habe ich es erst Jahre später, als Kind war es mir auch zu schwer. .

    Habe gerade mal nachgeschaut, dieses Modul steckt in meinem Gameboy, bestimmt schon seit über einem Jahrzehnt. 😀

    Viele Grüße

Kommentar verfassen