Folge 88: Little Samson (1992)

Irgendwann kommt der Punkt, an dem man als Fan einer bestimmten Spieleplattform alle großen Klassiker kennt und sich dann auf die Suche nach weiteren tollen Spielen, vielleicht sogar vergessenen Perlen, macht.

Als besonders wertvoller “Hidden Gem” gilt Little Samson für das NES, das viele Gemeinsamkeiten mit der Mega Man Reihe teilt, aber gerade bei der musikalischen Untermalung einen sehr ungewöhnlichen Weg wählt.

Samson startet seine Mission

Seinerzeit blieb der große Erfolg aus (die Gründe dafür werden im Podcast natürlich auch beleuchtet), heutzutage genießt das Spiel aber einen sehr guten Ruf und erzielt auf den einschlägigen Online-Plattformen astronomische Preise.

Eine ordentliche Prise Mega Man lässt sich nicht verleugnen

Ben und Hardy sprechen über das Spiel, die zugehörige Geschichte und den Mythos des Geheimtipps, aber auch den geistigen Vorgänger Cocoron, der nur in Japan erschienen ist. 

Wird Little Samson seinen Ruf gerecht, oder ist es doch eher Katzengold statt Edelstein ?

Podcast herunterladen

Apple Podcasts

Spotify

Facebook

Gemm der Golem

Verwendete Musik:

Die Stücke aus Little Samson stammen von Kazuhide Sasuga

Die Musik aus Cocoron stammt von Y. Yokoyama und T.Tateishi

Link zur Mega Man Folge

Link zur Octopath Traveller Folge

Die Nerdwelten Musik stammt von Ben

2 Kommentare

  1. Also Ben´s Frage muss ich gleich verneinen, habe von dem Titel auch noch nie gehört.
    Muss aber sagen, dass ich richtig froh bin, dass die für mich interessanten Spiele zum Sammeln (damals) bezahlbar waren. Meine Schmerzgrenze liegt so bei 50-60 Euro pro Titel.

    Kurz bei ebay Little Samson gecheckt und vor Schreck fast das Smartphone fallen gelassen. In der Anfangszeit von ebay hätte man sich mit dem Zeug eindecken müssen. Da waren die Preise noch günstig. Jetzt ist alles abgegrast und für die paar wenigen Exemplare Mondpreise zu verlangen, ich weiß ja nicht.

    Zum Spiel selber, habe auf youtube ein paar Szenen von einem Longplay angeschaut. Sah auf jeden Fall qualitativ recht hochwertig aus.Dass man mehrere Charaktere spielen kann, ist ja mal ein tolles Feature. Selber spielen wollte ich es aber nicht unbedingt.

    Viele Grüße

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s